Treffen in Kaiserslautern 2011

Ankunft am Freitag, den 02.09. in Kaiserslautern

Kaiserslautern im September 2011: Die Mitglieder der Deutschen Apotheker Big Band trafen sich nun im 11. Jahr erneut in Kaiserslautern. Aus ganz Deutschland reiste man an zu einer straffen Probe gleich am Freitagabend im Theodor-Zink-Museum. Organisator und „Spiritus rector“ dieses Wochenendes war zum wiederholten Mal: Bernd Hoffmann aus Kaiserslautern. Er sorgte nicht nur für einen über das ganze Wochenende perfekt geplanten Ablauf, sondern zum Glück auch mehr als ausreichend für das leibliche Wohl aller Musiker. – Die Probe am Freitagabend war so gut, wie selten eine Probe an einem Ankunftsabend. Das ließ auf ein musikalisch erfolgreiches Wochenende hoffen…

Samstag, der 03.09. – Swinging Lautern: Wir waren dabei…

Nachdem am Samstagvormittag einige Formalitäten im Vereinsleben der Band erledigt waren, mussten alle Instrumente zur Bühne in der Innenstadt von Kaiserslautern gebracht werden. Dank Bernds Tourbus war dies allerdings kein Problem.
Vom 2.-4.9. fand in Kaiserslautern zum wiederholten Mal „Swinging Lautern“, ein Jazz-Festival in der Innenstadt, statt. Eine ganz besondere Atmosphäre war in der Stadt zu spüren. Mehrere Bühnen und weitere Bands, die durch die Straßen zogen, machten das Stadtbild aus. Auch wir durften am Altenhof bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen ab 14 Uhr für ein zahlreiches und tolles Publikum spielen.

Zum ersten Mal waren in Kaiserslautern Dominik Vogt aus Frankfurt und Karl Meier aus Münster dabei, die die Band hervoragend unterstützten. Auch an dieser Stelle nochmals „Herzlich Willkommen!“. Darüber hinaus hatten wir klasse Musiker als Gäste bei unseren Konzerten an diesem Wochenende dabei: allen voran Stefan Weis, Musiker und Apotheker ehrenhalber. Daneben haben wir uns sehr gefreut, dass auch Johannis Schneider und Gerry Arnold aus Detroit dabei waren.
Nach vier Sets und fast vier Stunden musizieren, gaben wir die Bühne frei für die nächste Band, die aus Novosibirsk angereist war.
Nachdem dann alle Instrumente wieder sicher verstaut waren, ließen wir den Abend bei der hervoragenden pfälzer (oder sagte man „pälzer“?) Küche ausklingen.

Sonntag, der 04.09. – Hoffest im Theodor-Zink-Museum

Nachdem am Sonntag bereits zeitig das Frühstück eingenommen war, begann der Aufbau für das Hoffest im Theodor-Zink-Museum in Kaiserslautern. Es war nicht mehr so sommerlich sonnig wie noch am Tag zuvor, aber wir entschieden uns, das Konzert unter freiem Himmel zu spielen. Bereits jetzt vorweg: Es blieb trocken! Zum Glück!
Ein großes Publikum fand sich in einem bildschönen kleinen Innenhof des Museums ein. Bierbänke, Essen und Trinken, das liebevoll vom Museumspersonal vorbereitet war, luden zu einem gemütlichen Jazz-Vormittag ein.
Wir spielten jetzt bereits seit fast zwei Tagen wieder zusammen und so lief das Konzert im Hof des Museums wirklich gut.

Unserer Solistin, Ulla Scheuermann aus Schwäbisch-Hall, und unser König der Tasten, Dr. Christian Schifter aus Köln, zauberten ein My funny Valentine zum Träumen. Henrik May am Flügelhorn war wie immer mit „Feel so good“ ein Highlight des Konzertes! – Aber letztlich war die ganze Band der Star und so war es für viele der Zuhörer schwer nachvollziehbar, dass wir uns nicht jede Woche zur Probe treffen. – Schade eigentlich!
Was uns allen bleibt ist die Erinnerung an ein tolles Wochenende vor allem durch Bernds super Organisation und tolle Musik, aber auch die Vorfreude auf unser nächstes Treffen im Jahr 2012!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*